Pflanze: Atriplex hortensis

Beschreibung

Pflanzenname deutsch
Gartenmelde

Vorkommen/Verbreitung
Kultiviert wurde die Gartenmelde vermutlich vor mehreren tausend Jahren aus der identischen Art Atriplex aucheri, die in Mittelasien, aber bisher nicht in Mitteleuropa vorkommt. Geschmackstests lassen eine Zucht aus der Glanz-Melde (A. sagittata) dagegen unwahrscheinlich erscheinen. Bereits den Römern war die Melde wohlbekannt und sie wurde damals nicht nur in den Mittelmeerländern, sondern auch bis nach Tibet und Bengalen kultiviert. Die Römer brachten die Pflanze ähnlich wie den Mangold dann nach Mitteleuropa. Frühe archäologische Nachweise sind Küchenabfälle in Römerkastellen. Die Verwendung der Gartenmelde als Nahrungsmittel in Europa wurde erst durch Einführung des Spinats um ca. 1200 zurückgedrängt. In den Tropen ist die Gartenmelde selten zu finden.

Bedeutung/Anwendung
-

Weitere Informationen im Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Gartenmelde

Herbarium Seiten

Wikipedia-Artikel